Suchtprobleme am Arbeitsplatz

Die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtkranke und Angehörige bietet Schulungen für Führungskräfte auf allen Leitungsebenen an. In diesen Schulungen entwickeln Führungskräfte Kompetenzen und Sicherheiten im Umgang mit suchtgefährdeten und suchtkranken Beschäftigten. Vorgesetzte lernen, Auffälligkeiten frühzeitig wahrzunehmen, richtig einzuschätzen und konsequent zu handeln. Es geht dabei um die Auseinandersetzung im Spannungsfeld des empathischen Verständnisses für die erkrankten Mitarbeitenden und die berechtigten Forderungen des Unternehmens.

Wir beraten bei der Erstellung von Betriebsvereinbarungen und führen Präventionsveranstaltungen für Mitarbeitende zum Thema "Phänomen Sucht" durch.