URL: www.caritas-ulm-alb-donau.de/aktuelles/presse/bundesweite-caritas-solidaritaetsaktion-eine-million-sterne-808b7e1f-2539-49a4-9830-ea5af2a5e195
Stand: 28.05.2018

Pressemitteilung

Bundesweite Caritas-Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne"

Ulm, 15. November - In Ulm werden am kommenden Sonntag, 19. November 2017 ab etwa 20:00 Uhr auf dem Kirchenvorplatz St. Georg, Beethovenstraße 1, hunderte von Kerzen entzündet. youngcaritas Ulm mit ihren freiwillig engagierten Jugendlichen möchte im Rahmen der bundesweiten Caritas-Lichteraktion "Eine Million Sterne" ein Zeichen für eine gerechtere Welt in Ulm setzen. Von 19:00 bis etwa 20:00 Uhr findet der Abendgottesdienst der ökumenischen Studierendengemeinden mit youngcaritas und dem Gospelchor "yes we believe" in der Kirche St. Georg statt.

Die Aktion "Eine Million Sterne" wird zum elften Mal durchgeführt und steht in diesem Jahr im Kontext des Caritas-Jahresthemas "Zusammen sind wir Heimat". Die Kampagne setzt sich dafür ein, dass das Zusammenleben von jenen, die hier schon immer leben und jenen, die neu zu uns gekommen sind, gut gelingt. Weltweit sind mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Viele Menschen hierzulande haben Angst vor "Überfremdung". Doch unsere Heimat ist so vielfältig, wie die Menschen, die darin leben. Heimat wird mehr, wenn man sie teilt. Dazu lädt die Caritas ein. An bundesweit fast 100 Orten führen Caritasverbände, Einrichtungen und Pfarrgemeinden die Aktion durch.

Der bundesweite Aktionstag wird von Caritas international, dem Hilfswerk der deutschen Caritas, koordiniert. Mit dem Anzünden der Kerzen ruft die Hilfsorganisation zu Spenden auf, einmal für lokale Hilfsprojekte sowie für ein Schulprojekt für Flüchtlingskinder im Libanon. Die jungen Menschen sollen sich so neue und bessere Perspektiven schaffen können. Am Beispiel von Flüchtlings- und Migrantenkindern im Libanon zeigt Caritas international die weltweite Dimension dieses Themas auf. Mehr als eine Million Flüchtlinge überwiegend aus Syrien haben im Libanon Zuflucht gesucht. Jeder dritte Einwohner ist dort inzwischen Flüchtling. Statt zur Schule zu gehen, müssen tausende Flüchtlingskinder sowie libanesische Kinder zum Lebensunterhalt ihrer Familien beitragen. Die Caritas Libanon unterstützt sie durch Schulbeihilfen, Schul- und Lernangebote, Nachmittags- und Abendunterricht sowie Integrationsklassen. Zu den Angeboten gehören auch Freizeitaktivitäten und therapeutische Begleitung. Um den sozialen Frieden mit der einheimischen Bevölkerung zu wahren, stammen etwa ein Drittel der begünstigten Kinder und Jugendlichen aus besonders bedürftigen libanesischen Familien. Die Schulbeihilfen erreichen - in Zusammenarbeit mit UNICEF - zehntausende Flüchtlings- und Migrantenkinder an 314 öffentlichen Schulen im Libanon. Weitere Informationen unter www.einemillionsterne.de.


Kontakt zur Aktion in Ulm:

Caritas Ulm-Alb-Donau

Rike Träger, Projektleitung youngcaritas Ulm

Telefon: 0731 - 2063 31

Mobil: 0176 11 2063 31

Fax: 0731 - 2063 51

E-Mail: traeger.r@caritas-ulm.de

www.youngcaritas-ulm.de