Arbeitslosenberatungszentrum und Sozialcoaching 2.0

Arbeitslosenberatungszentrum

In einer kostenfreien und vertraulichen Beratung klären wir mit Ihnen die aktuelle persönliche Situation und besprechen, wie es weitergehen kann. Wir beraten Sie nicht nur bei der Arbeitsplatzsuche und Bewerbung, wir beziehen die Unterstützung ganzheitlich auf Sie. Je nach Bedarf beziehen wir weitere Fachberatende hinzu.

 

Das Angebot richtet sich an Frauen und Männer, im Arbeitslosengeld-2-Bezug, die ihre persönliche Situation so gestalten möchte, dass sie wieder in der Lage sind, eine Arbeit zu finden.

Die Caritas Ulm-Alb-Donau und der Diakonieverband Ulm/Alb-Donau führen das Arbeitslosenberatungszentrum gemeinsam.

Die Arbeitslosenberatung wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg sowie durch die Aktion Martinusmantel der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

 

Sozialcoaching 2.0: Modulares Gruppenangebot und Einzelcoaching für Langzeitarbeitslose

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Lebensverhältnisse zu stabilisieren, so dass die Voraussetzungen für eine Teilhabe am Arbeitsmarkt und am gesellschaftlichen Leben geschaffen werden. Dazu gehören der Abbau von Vermittlungshemmnissen, die Entwicklung von Zukunftsperspektiven und ggf. die Stabilisierung der gesundheitlichen Situation und die Entwicklung von Strategien zur Alltagsbewältigung.

Das Angebot ist für langzeitarbeitslose Menschen aus der Region Ulm, mit Problemen, auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen oder mit gesundheitlichen Einschränkungen vorgesehen. Das Sozialcoaching 2.0 richtet sich insbesondere an von Armut und Ausgrenzung bedrohte Personen.

Wir bieten das Sozialcoaching in zwei Modulen an:

  • Gesundheitsförderung und Hinführung an den Arbeitsmarkt
  • Arbeitsmarkt- und Sozialcoaching

Beide Module beinhalten jeweils ein Gruppenangebot (2 Std./Woche) und Einzelcoaching (2 bis 3 Std./Woche). Die Laufzeit beträgt 6 Monate für jeden Teilnehmenden.

 

Inhalte

  • niederschwellige Beratung und Hilfestellung bei persönlichen und beruflichen Fragestellungen
  • Bewerbertraining und -coaching
  • Gesundheitsfragen
  •  Informationen und Vermittlung in weitergehende Hilfen
  • Strukturierung und Unterstützung bei der Verbesserung der finanziellen Situation

Die wöchentlichen Gruppenangebote werden bedarfsgerecht eingesetzt, bspw. für Themen wie

  • Bewerbung
  • Vorstellungsgespräche üben
  • Soziales Kompetenztraining
  • Kommunikationstraining
  • Strategien zum Umgang mit wenig Geld
  • Rechtliche Grundlagen (beispielsweise SGBII)
  • Gesunde Ernährung mit wenig Geld
  • Bewegungsangebote wie Walking oder weitere

 logo Esfbw                 logoeu                 Logo MArtinus

 

Das Projekt Sozialcoaching 2.0 wird durch den europäischen Sozialfonds sowie durch das Jobcenter Ulm und Alb-Donau unterstützt.